Heimattiergarten e.V: Fulda - Neuenberg Heimattiergarten e.V. Fulda
Landwehrweg 1 - 36041 Fulda

 

Goldfasan

                                                                                      

                                                                                             

 

Verbreitung:

Vorwiegend China

Verhalten:

scheu und zurückgezogen, lebt am Boden; territorial

Nahrung:

Beeren, Samen, Blüten, Spinnen und Insekten

Zuchtgeschichte:

Die ursprüngliche Heimat des Goldfasans sind die Bergregionen in Zentralchina, wo er in Höhen bis zu 2000 Metern lebt. Am wohlsten fühlt er sich in den Bambusbeständen der felsigen Vorgebirge und meidet geschlossenen Wald,
feuchte Gegenden und offenes Land. Der Goldfasan wurde Ende des 19. Jahrhunderts zum ersten Mal nach Europa eingeführt. Während der Balz äußert das Männchen ein lautes Zischen, das wie das Geräusch klingt,
das beim Entweichen von Luft aus Reifen entsteht.